www.ipaddressdefinition.org

Reisen Sie einfach mit unseren Tipps und Tricks!

Was muss man beachten beim Fliegen mit Kindern?

Posted on 27. Mai 2018

    Das Flugzeug ist eine der sichersten und bequemsten Möglichkeiten, um die Welt zu bereisen. Viele Eltern haben jedoch Angst, mit Kindern zu fliegen, da Flugreisen kompliziert und unbequem für kleine Passagieren sind. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man erfolgreich eine Flugreise mit kleinen Kindern planen kann.

In diesem Beitrag haben wir Tipps für die Reisenden mit Kindern zusammengestellt. Entweder abflug von Frankfurt oder Abreise von einer anderen Stadt kann stressfrei verlaufen. Führende Experten versichern Ihnen, dass  kleine Tricks Ihnen helfen werden, auszuatmen und den Flug mit den verliebten Augen Ihres Kindes zu betrachten.

 

Wie man mit einem Kleinkind fliegt: Wann man anfängt zu fliegen

Viele Eltern haben Angst, mit Babys zu fliegen. Fliegen mit Babys ist viel einfacher und bequemer im Vergleich mit den anderen Verkehrsmitteln.  Bereits in 8-10 Tagen nach der Geburt sind die meisten Fluggesellschaften bereit, einen kleinen Reisenden an Bord zu nehmen. Die Fluggesellschaft kann eine ärztliche Bescheinigung über die Aufnahme des Neugeborenen in den Flug verlangen, überprüfen Sie daher die Anforderungen im Voraus.

Flüssigkeit und Mahlzeiten für Babys

Flüssigkeit und Mahlzeiten für BabysFür die meisten Eltern war es ein Geheimnis. Aber heute ist es möglich geworden, an Bord mit Flüssigkeit und Lebensmitteln für kleine Passagieren zu verreisen. Sie können Flaschen mit Muttermilch, einer Kindmischung, Wasser, Saft oder Kompott nehmen. Versuchen Sie jedoch sicherzustellen, dass die Menge der Nahrung der Dauer Ihrer Reise entspricht. Es ist erforderlich, dass Eltern nicht zu viel Essen beim Fliegen besorgen. Außerdem soll man bei der Sicherheitskontrolle den Beamten am Flughafen dies mitteilen.

Bei Starten und Landung aufgrund von Druckveränderungen weinen kleine Kinder oft und klagen über Schmerzen in ihren Ohren. Um dem Baby zu helfen, Unbehagen zu vermeiden, biete ihm eine Brust, eine Flasche Wasser oder Saft an. Ältere Kinder können in kleinen Schlucken Wasser aus einer Tasse oder einer Vorspeise trinken oder eine Süßigkeit aussaugen.

 

Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen, die man beachten muss beim Fliegen mit Kindern:

            Es ist allgemein bekannt, dass Babys 0 bis 2 Jahren kostenlos im Flugzeug verreisen dürfen. Dies bedeutet, dass die Fahrkarte für solche Kinder gebührenfrei ist. Das Baby kann auch auf einem eigenen Sitz reisen; es muss dann durch ein Kinderrückhaltesystem gesichert werden, welches von dem Erwachsenen mitgebracht werden muss.

Die unterschiedlichen Klimabedingungen am Abflugort, an Bord (Klimaanlage) und am Zielort können am besten durch den sogenannten Zwiebellook ausgeglichen werden: Ziehen Sie Ihrem Kind mehrere Schichten übereinander an, die dann je nach Bedarf aus- und wieder angezogen werden können.

Vergessen Sie dicke Socken nicht. Da die Füße Ihrer Sprösslinge in luftiger Höhe ein wenig anschwellen können, empfehlen wir, ihnen an Bord die Schuhe auszuziehen.

Mit oder ohne Kinderwagen reisen? In der Regel können Sie einen Kinderwagen mitnehmen, auch wenn die Gepäckregistrierung nicht im Tarif enthalten ist. Der Kinderwagen kann beim Check-in eingecheckt werden oder beim Betreten eines Flugzeugs an Flugbegleiter übergeben werden. Im zweiten Fall wird der Kinderwagen sofort nach dem Verlassen des Flugzeugs am Zielort zurückgegeben. Der Wagen wird kostenlos befördert, aber geben Sie unbedingt an, ob es Anforderungen an die Gesamtabmessungen und das maximale Gewicht des Kinderwagens gibt.

Schließlich kann man zugeben, dass eine Flugreise mit Babys ohne Stress und Probleme verlaufen kann. Je mehr sind die Eltern über die Flugbedienungen mit kleinen Kindern informiert, desto angenehmer wird Ihre

Comments are closed.